Libroslandia

Stern Portfolio. Ediz. Inglese E Tedesca: Stern Portfolio No. 75

ISBN: 978-3652002790 | ASIN: 3652002792 | Tamaño descarga: 3036KB


Puedes COMPRAR el libro desde los siguientes enlaces
Comprar el libro Stern Portfolio. Ediz. Inglese E Tedesca: Stern Portfolio No. 75 en Amazon Comprar el libro Stern Portfolio. Ediz. Inglese E Tedesca: Stern Portfolio No. 75 en CasaDelLibro

Puedes DESCARGAR el libro desde los siguientes enlaces
Libro Stern Portfolio. Ediz. Inglese E Tedesca: Stern Portfolio No. 75 EPUB Libro Stern Portfolio. Ediz. Inglese E Tedesca: Stern Portfolio No. 75 PDF

Media de 3 estrellas basadas en 20 opiniones

Stern Portfolio. Ediz. Inglese E Tedesca: Stern Portfolio No. 75 EPUB

Stern Portfolio. Ediz. Inglese E Tedesca: Stern Portfolio No. 75 PDF

Descargar Libro Stern Portfolio. Ediz. Inglese E Tedesca: Stern Portfolio No. 75

Libro Stern Portfolio. Ediz. Inglese E Tedesca: Stern Portfolio No. 75 de Robert Lebeck

Libro Online Ebook Stern Portfolio. Ediz. Inglese E Tedesca: Stern Portfolio No. 75

Sinopsis del libro

Robert Lebeck beherrscht die Gabe, komplexe Geschichten in trügerisch einfachen Bildern zu erzählen. Als Fotojournalist und Porträtist von Prominenten aus Kunst, Kultur und Politik wird er international gefeiert. Der Meister der Interaktion bringt Menschen mit spielerischen Mitteln dazu, sich der Kamera zu öffnen und zeigt so ihr öffentliches Image, sowie ihre versteckten Emotionen. Lebecks direkte Art zielte jedoch niemals darauf ab, die Porträtierten zu schockieren oder ihr Unbehagen zu wecken. Auf diera Weise gelang es ihm, ihr anhaltendes Vertrauen zu gewinnen. Sie wiederum gewährten ihm zutiefst persönliche Aufnahmen, die zu Ikonen geworden sind wie seine Porträts von Persönlichkeiten wie Willy Brandt, Alfred Hitchcock oder Maria Callas. Auf einen typischen Stil lässt Lebeck sich schwerlich festlegen. Stilistische Abkürzungen oder sich wiederholende Spielereien sind nichts für ihn. Seine vielleicht größte Leistung ist die Einzigartigkeit und Sorgfalt, mit der er sich jeder Arbeit widmet. | Robert Lebeck